Der 8. Mai 1945

Der 8. Mai 45 ist nicht isoliert zu betrachten. Vielmehr muss der 22. Juni 1941 – der Präventivschlag Deutschlands gegen die Sowjetunion, als Beginn eines Kampfes gegen die Sowjetisierung Europas gesehen werden. Es standen im Gebiet Lemberg mehrere sowjetische Divisionen als Sperrspitze eines unmittelbar bevorstehenden Angriffes bereit. Dieser Angriff sollte die Besetzung Deutschlands und der Vorstoss bis Paris in 60 Tagen zum Ziel haben. Der Angriff der Wehrmacht warf diese sowjetischen Armeen zurück. Alle weiteren Kriegsereignisse sind in diesem Zusammenhang zu sehen. Ein Gulagsystem mit Millionen von Toten wäre die Konsequenz aus der Eroberung Westeuropas durch die Rote Armee gewesen. Der 6. Juni 1944 (Landung in der Normandie) war keineswegs der Befreiung Europas angedacht. Die Alliierten sahen die bevorstehende Niederlage Deutschlands und versuchten ihrerseits nunmehr die sowjetischen Truppen zu stoppen. Deutschland verblutete im Kampf gegen den Stalinismus und erhielt am 8.Mai 1945 den Todesstoss. Der Dank war die Zerstückelung des Reiches und Ermordung von Millionen deutschen Zivilisten. Die p.B!Normannia Winterberg gedenkt in dankbarem Stolz seiner Wehrmacht und seiner Bundesbrüder die im Kampf gegen die Tyrannei ihr Leben ließen.

Normannia Winterberg

Eine Antwort zu “Der 8. Mai 1945

  1. Quelle Lemberg ZUERST!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s